Satzung

„Agentur für gutes Lernen e. V.“   (AgL e. V.)

(gemeinnütziger Verein)

Satzung

  • 1 Name, Sitz
  1. Der Verein führt den Namen „Agentur für gutes Lernen e. V.“   (AgL e. V.)
  2. Der Sitz des Vereins ist Hannover.
  3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

  • 2 Vereinszweck
  1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke i.S. des §55, Abschnitt „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
  2. Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugendhilfe und der Erziehung.
  3. Die Förderung der Jugendhilfe wird verwirklicht insbesondere durch
    • Präsenz als Anlaufstelle für Eltern von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Hilfebedarf zur Bewältigung des Schulalltags.
    • Organisation und Leistungserbringung von Schulbegleitung für diese Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit öffentlichen Leistungsträgern nach den Regelungen des Sozialgesetzbuches im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe.
    • Beschäftigung, Fortbildung und Einsatz von pädagogischen Kräften für die Schulbegleitung.
  4. Die Förderung der Erziehung wird verwirklicht, indem
    • durch Einsatz der Schulbegleitung Schülerinnen und Schülern, trotz ihres individuellen Hilfebedarfs eine Teilnahme am Unterricht an einer Regelschule ermöglicht wird.

 

  • 3 Selbstlosigkeit
  1. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  2. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.
  3. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  4. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
  5. Erbringen Mitglieder eine fachliche, den Grundsätzen des Vereinszwecks förderlichen Gegenleistung wie Fortbildungen, Seminare, Workshops, Supervisionen, und Dienstleistungen, die das Wissen, die Kompetenzen und/oder die Organisation im Sinne des Vereinszwecks fördern und unterstützen, können hierfür Dienstleistungsverträge geschlossen werden. Dafür gezahlte Entlohnung darf den ortsüblichen Satz nicht übersteigen.
  • 4 Mitgliedschaften
  1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person werden, die seine Ziele unterstützt.
  2. Über die Aufnahme entscheidet nach schriftlichem Antrag der Vorstand.
  3. Der Austritt aus dem Verein kann jederzeit zum Jahresende mit einer Frist von 6 Wochen gegenüber dem Vorstand erklärt werden. Die Erklärung muss schriftlich erfolgen.
  4. Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein Verhalten in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstößt. Über den Ausschluss entscheidet die Mitgliederversammlung. Dem Mitglied muss vor dieser Beschlussfassung Gelegenheit zur Rechtfertigung gegeben werden.
  5. Das ausgetretene oder ausgeschlossene Mitglied hat keinen Anspruch gegenüber dem Vereinsvermögen.

 

  • 5 Beiträge

Die Mitglieder zahlen Beiträge nach Maßgabe eines Beschlusses der

Mitgliederversammlung. Zur Festsetzung dieser Beiträge ist eine einfache

Stimmenmehrheit erforderlich.

 

  • 6 Mitgliederversammlung
  1. Die Mitgliederversammlung ist mindestens einmal jährlich einzuberufen.
  2. Zur Mitgliederversammlung wird vom Vorstandsvorsitzenden unter Angabe der vorläufigen Tagesordnung mindestens vier Wochen vorher schriftlich (per Brief und/oder per Mail) eingeladen.
  3. Außerordentliche Mitgliederversammlungen sind zu berufen, wenn das Interesse des

Vereins es erfordert oder die Einberufung von einem Drittel sämtlicher Vereinsmitglieder

unter Angabe der Gründe vom Vorstand verlangt wird. Die in Vorstandssitzungen und

Mitgliederversammlungen gefassten Beschlüsse sind schriftlich niederzulegen und von

dem (der) 1. Vorsitzenden und dem (der) Schriftführer(in) zu unterzeichnen.

 

  • 7 Vorstand
  1. Vorstand im Sinne von § 26 BGB sind die oder der 1. und 2. Vorsitzende. Die oder der 1. und Vorsitzende vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich jeder allein.
  2. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf 2 Jahre gewählt und bleibt bis zur Neuwahl im Amt. Die oder der 1. und 2. Vorsitzende werden von der Mitgliederversammlung in jeweils besonderem Wahlgang bestimmt. Die oder der 1. Vorsitzende wird in geraden Jahren, und die oder der 2. Vorsitzende wird in ungeraden Jahren gewählt.
  3. Dem Vorstand obliegt die Führung der laufenden Geschäfte des Vereins. Der Vorstand kann eine Geschäftsführerin oder einen Geschäftsführer einstellen. Er ist berechtigt im Namen des Vereins die hierfür notwendigen Arbeitsverträge abzuschließen. Die Geschäftsführerin oder der Geschäftsführer vertritt den Verein jedoch nicht nach außen.
  4. Der Vorstand gibt sich eine Geschäftsordnung.
  • 8 Auflösung des Vereins, Satzungsänderung
  1. Für den Beschluss, die Satzung zu ändern oder den Verein aufzulösen, ist die

Anwesenheit der Hälfte aller Mitglieder erforderlich. Darauf ist in der Einladung und Tagesordnung besonders hinzuweisen. Sind in dieser Versammlung nicht die Hälfte aller Mitglieder erschienen, kann die Mitgliederversammlung beschließen, unmittelbar danach erneut eine Mitgliederversammlung zu berufen, die alsdann in jedem Fall beschlussfähig ist.

  1. Beschlüsse über Änderung der Satzung oder Auflösung des Vereins werden mit

Zweidrittelmehrheit der erschienenen Mitglieder gefasst.

  1. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das

Vermögen des Vereins an den gemeinnützigen Verein zur Einrichtung und Förderung der IGS List e.V., der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

 

  • 9 Inkrafttreten

Die Satzung wurde in der Gründungssitzung vom 13.06.2016 beschlossen und mit Mitgliederversammlung vom 08.07.2016 zuletzt geändert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen